Letztes Update am Mi, 30.10.2019 23:19

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Liverpool schlug Arsenal im Liga-Cup nach Torfestival



Liverpool hat Arsenal in Achtelfinale des englischen Fußball-Liga-Cups nach einem Torfestival aus dem Bewerb gekickt. Die „Reds“ setzten sich am Mittwochabend im Elfmeterschießen mit 5:4 durch, nachdem es nach regulärer Spielzeit nach einem Schlagabtausch 5:5 gestanden war. Bei beiden Teams wurden Stammkräfte geschont, zum Einsatz kamen viele Spieler aus der zweiten Reihe.

Die Zuschauer an der Anfield Road erlebten eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Bereits in der 6. Minute ging Liverpool durch ein Eigentor von Shkodran Mustafi in Führung. Bis zur 36. Minute drehten die Gäste aus London die Partie auch dank zwei Toren von Gabriel Martinelli vom 0:1 zum 3:1, ehe sie einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielten.

Auch in der zweiten Hälfte ging das Torfestival weiter. Ainsley Maitland-Niles erhöhte für Arsenal (54.), doch Liverpool fand durch Alex Oxlade-Chamberlain (58.) und Divock Origi (62.) zurück ins Spiel. Joe Wilcock schoss die Gäste zwar nochmals in Front, aber wiederum war es Origi, der mit seinem zweiten Treffer in der vierten Minute der Verlängerung die Reds noch ins Elfmeterschießen rettete. Dort versagten Arsenals Dani Ceballos die Nerven.




Kommentieren