Letztes Update am Do, 31.10.2019 12:03

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Buschbrände hüllen Sydney in Rauch



Schwere Buschbrände haben die australische Millionenmetropole Sydney in Rauch gehüllt. Über berühmte Monumente wie dem Opernhaus und der Sydney Harbour Bridge legte sich am Donnerstag ein grau-brauner Schleier. In der Luft lag leichter Brandgeruch. Die Behörden gaben eine Gesundheitswarnung heraus und warnten Bewohner mit Atemproblemen vor anstrengenden Aktivitäten im Freien.

In ländlichen Gebieten nördlich von Sydney wüten derzeit zahlreiche Buschbrände. Starke Winde haben den Rauch in die Touristenmetropole getrieben.

Entspannung ist erst am Wochenende in Sicht. Wer keinen Rauch abbekommen wolle, solle zu Hause bleiben und Türen und Fenster geschlossen halten, sagte Richard Broome vom Gesundheitsministerium des Bundesstaates New South Wales, in dem Sydney liegt.




Kommentieren