Letztes Update am Mi, 06.11.2019 22:00

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Viele Tote bei Überfall auf zwei Dörfer in Kenia



Bei einem Überfall auf zwei Dörfer in Nordkenia sind 13 Menschen getötet worden, darunter drei Polizisten. Die Täter seien Banditen gewesen und hätten mehr als 400 Stück Vieh fortgetrieben, berichtete Evans Achoki von der Bezirksverwaltung Marsabit am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Zunächst seien am Dienstagabend zehn Menschen ermordet worden. Die Polizisten seien getötet worden, als sie sich den Angreifern entgegenstellten, hieß es. Nach Gewalttaten zwischen verfeindeten Volksgruppen hatte die kenianische Regierung die Bevölkerung in Marsabit aufgerufen, ihre Waffen abzugeben. Es gibt jedoch wenig Vertrauen in die Fähigkeit der Regierung, für Sicherheit zu sorgen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren