Letztes Update am Do, 07.11.2019 11:34

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bombendrohung und mögliche Entführung in Kufstein



In Kufstein sollen Donnerstagfrüh drei Verdächtige eine Person entführt und schließlich mit einer Bombe gedroht haben. Die Polizei wurde von einem Mann über eine Entführung informiert, er machte auch Angaben zum Fahrzeug. Nach einer Fahndung wurde das Auto in Ebbs (Bezirk Kufstein) ausfindig gemacht, bestätigte die Tiroler Polizei einen Bericht der Online-Ausgabe der „Kronen Zeitung“.

Die Verdächtigen flüchteten und lieferten sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd „mit riskanten Manövern“ in Richtung Kufstein. Als das Auto schließlich angehalten und die vier Insassen festgenommen wurden, schrie einer von ihnen laut: „Bombe“. Der Entschärfungsdienst wurde angefordert, hieß es.

Die Hintergründe waren noch unklar. Nicht bekannt sei etwa, in welcher Beziehung der Informant, die Tatverdächtigen sowie das Entführungsopfer standen. Nach der Festnahme aller vier Autoinsassen wurde die entführte Person wieder freigelassen und werde nun ärztlich untersucht, hieß es vonseiten der Polizei gegenüber der APA.

Das Auto wurde nach der Verfolgungsjagd bei einer Baustelle im Stadtgebiet von Kufstein angehalten. Bei dem Entführungsopfer soll es sich laut Medienberichten um eine Frau handeln.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren