Letztes Update am Do, 14.11.2019 11:05

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Georgia richtete verurteilten Mörder hin



Trotz Zweifeln an seiner Schuld ist im US-Staat Georgia Medienberichten zufolge ein verurteilter Mörder hingerichtet worden. Dem 52-jährigen Ray Cromatie sei am späten Mittwochabend in einem Gefängnis südlich von Atlanta eine tödliche Injektion verabreicht worden, berichtete eine örtliche Zeitung.

Der Oberste Gerichtshof der USA hatte demnach noch nicht einmal eine Stunde vor Vollstreckung des Todesurteils Rechtsmittel gegen die Hinrichtung zurückgewiesen. Cromatie soll dem Bericht zufolge 1994 in einem kleinen Lebensmittelgeschäft einen Angestellten erschossen haben. Er habe stets seine Unschuld beteuert. Auch die Tochter des Opfers hatte demnach seine Anträge auf neue DNA-Tests unterstützt. Diese seien jedoch von Gerichten unterschiedlicher Instanzen abgelehnt worden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren