Letztes Update am Fr, 15.11.2019 09:22

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Autofahrer stoppte Pkw von ohnmächtiger Lenkerin



Ein couragierter Autofahrer aus Deutschland hat am Donnerstag auf der Tauernautobahn in Salzburg den fahrenden Wagen einer ohnmächtig gewordenen Frau gestoppt. Das Auto der Frau war gegen 17.00 Uhr einige Male gegen die Betonmittelleitwand geprallt, dann aber mit der gleichen Geschwindigkeit weitergefahren. Der deutsche Lenker setzte sein Auto vor den Pkw der Frau, um ihn zum Stehen zu bringen.

Laut Polizei konnte der 37-Jährige durch seine rasche Reaktion einen schweren Unfall bei Salzburg-Süd in Fahrtrichtung Norden verhindern. Er schlug schließlich mit anderen Helfern die Seitenscheibe ein, um der 35-jährigen Österreicherin Erste Hilfe zu leisten. Das Rote Kreuz brachte die Österreicherin ins Landeskrankenhaus Salzburg. Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren