Letztes Update am Do, 28.11.2019 02:32

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Parlament stimmt über Ausrufung des „Klimanotstands“ ab



Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag darüber, ob es den „Klimanotstand“ in Europa ausruft. Die EU-Abgeordneten sollen in ihrer Sitzung in Straßburg über einen Entschließungsantrag abstimmen, der primär einen symbolischen Charakter hätte und Druck für eine konkrete Gesetzgebung aufbauen soll.

Das EU-Parlament will damit nach eigenen Angaben unterstreichen, dass wegen des Klimawandels dringend gehandelt werden müsse. Der Text der Resolution steht noch nicht fest. Einige deutsche Abgeordnete fordern, dass statt von einem „Notstand“ von einem „Notfall“ gesprochen wird. Das sind zwei Übersetzungen des englischen Worts „emergency“. Wieder andere EU-Parlamentarier, darunter auch die konservative Europäische Volkspartei, bevorzugen „Dringlichkeit“. In der englischen Version würde an der Stelle dann „Climate urgency“ stehen. Ob der Entschließungsantrag eine Mehrheit bekommt, ist noch offen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren