Letztes Update am Sa, 30.11.2019 16:44

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ried nach 5:0-Erfolg in Dornbirn Winterkönig in 2. Liga



Ried liegt nach der 16. Runde der 2. Fußball-Liga drei Punkte vor Austria Klagenfurt an der Spitze. Die Innviertler feierten am Samstag einen 5:0-Kantersieg in Dornbirn und schlugen damit aus der 1:4-Niederlage der Kärntner am Vortag bei den Young Violets Kapital. Im zweiten Samstag-Match setzte sich Vorwärts Steyr 2:0 gegen den Kapfenberger SV durch, der die Partie mit nur neun Mann beendete.

Jefte Betancor (29.), Thomas Reifeltshammer (58.), Marco Grüll (60.), Stefan Nutz per Foulelfer (84.) und Valentin Grubeck in der Nachspielzeit (92.) sorgten für den klaren Erfolg der Rieder, die somit als Tabellenführer überwintern. Die ersten Spiele der 17. Runde finden dann am 21. Februar statt, die 16. Runde wird am Sonntag (10.30 Uhr) mit der Partie Liefering - Blau-Weiß Linz abgeschlossen.

Kapfenberg schwächte sich in Steyr selbst, da sowohl Matija Horvat (57./Rot nach Foul an Okan Yilmaz) als auch Ivo Antonio Kralj (63./Gelb-Rot) ausgeschlossen wurden. Doch erst im Finish nutzten die Gastgeber die numerische Überlegenheit zu Toren durch Michael Halbartschlager (85.) und Yilmaz (90.). Steyr überwintert somit als Tabellendritter, auf Ried fehlen aber bereits 13 Punkte.




Kommentieren