Letztes Update am Mo, 02.12.2019 07:14

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Koalitionsverhandler zeigen sich wieder mal Öffentlichkeit



Nach einer längeren Phase nur interner Beratungen werden sich die Koalitionsverhandler von ÖVP und Grünen am Montag wieder einmal der Öffentlichkeit zeigen. Die sogenannte Steuerungsgruppe tritt ab 13 Uhr für rund drei Stunden zusammen, um das weitere Vorgehen zu beraten. Im Anschluss ist eine Stellungnahme geplant. Die vergangene Woche gehörte den Verhandlern in den Untergruppen.

Diese haben Dissens- und Konsenspunkte festgelegt. Nunmehr wird auch unter Einbindung der Parteichefs bei den offenen Fragen nach einer Lösung gesucht. Sowohl Sebastian Kurz (ÖVP) als auch Werner Kogler (Grüne) haben die ganze Woche für Termine frei geräumt. Am nächsten Wochenende dürfte man wissen, wie lange es noch dauern könnte, wenn es überhaupt etwas wird. Ausgeschlossen ist ein Abschluss vor Weihnachten nicht, auch wenn die Grünen dies als unwahrscheinlich darstellen.

Ganz durch ist man offenbar in den meisten Kapiteln noch nicht. Einzig das Kulturkapitel soll abgeschlossen sein, berichtete die „Kleine Zeitung“ am Sonntag.




Kommentieren