Letztes Update am Di, 03.12.2019 11:16

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Austria streicht Wintertrainingslager und Weihnachtsfeier



Aufgrund seiner bescheidenen Finanzen hat sich Fußball-Bundesligist Austria Wien zur Absage des Wintertrainingslagers beider Profiteams und der großen Weihnachtsfeier entschlossen. Das erklärte am Montagabend Sportvorstand Peter Stöger auf „Sky“. „Wenn man es summiert, dann kommt am Ende des Tages ein ordentlicher Batzen Geld heraus“, sagte er. Die monetäre Situation sei „ernst und relativ eng“.

„Dass wir suchen und das bestmögliche Trainingslager um die teuerste Kohle nehmen, das spielt‘s in dieser Saison auf jeden Fall nicht“, betonte Stöger, der aber „flexible Lösungen“ für die Vorbereitung in der Winterpause ankündigte. Dass die Geldquellen schon bald zu sprudeln beginnen, sei nicht zu erwarten: „Der Hauptsponsor ist ein Thema, es wird aber gefühlt im Winter noch nicht so weit sein.“

Ein Verkauf von Goalgetter Christoph Monschein sei aus finanziellen Gründen jedenfalls nicht zwingend. „Die Situation ist nicht so, dass wir einen Spieler verkaufen müssen“, erklärte Stöger dazu. „Es gibt lose Anfragen und es gibt auch Informationen, dass er immer wieder beobachtet wird. Aber es ist kein Angebot am Tisch.“




Kommentieren