Letztes Update am Mi, 04.12.2019 20:36

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Block von Pöltl als NBA Top Play des Tages



San-Antonio-Spurs-Center Jakob Pöltl hat erstmals in seiner NBA-Karriere für das Top Play des Tages gesorgt: Der 24-jährige Wiener glänzte in der Schlusssekunde der regulären Spielzeit mit einem Block gegen einen Wurf von Houston-Rockets-Superstar James Harden, der versucht hatte, das Match mit einem Floater zu entscheiden. Durch Pöltls Aktion blieb es beim 115:115.

Houston verlor das Spiel anschließend nach zweimaliger Verlängerung 133:135, wobei das Match eigentlich überhaupt nicht in die Overtime hätte gehen dürfen. Denn Harden hatte 7:51 Minuten vor Ende des vierten Viertels per Dunk regulär zwei Punkte erzielt, die aber fälschlicherweise nicht gewertet wurden. Die Zeitlupe zeigte, dass der Ball durch den Korb ging, aber anschließend vom Netz wieder nach oben zurück auf den Ring geschleudert wurde.

Rockets-Coach Mike D‘Antoni beschwerte sich zwar bei den Referees und wollte deren Entscheidung per Challenge auch beeinspruchen, wurde aber nicht erhört, wie er nach dem Match betonte. Referee James Capers gestand die Fehlentscheidung beim Stand von 102:89 für Houston nach der Partie ein: „Er (Harden, Anm.) hat den Ball so hart gedunkt, dass das Netz ihn zurückgebracht hat. Es hätte als erfolgreicher Wurf gewertet werden müssen“, erklärte der 58-Jährige, der seit 25 Jahren NBA-Referee ist.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren