Letztes Update am Di, 29.04.2014 01:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Geheimdienstchef in Venezuela getötet



Caracas (APA/dpa) - Unbekannte haben in Venezuela den früheren Leiter des mittlerweile aufgelösten Geheimdienstes DSIP getötet. Die Leiche von Eliecer Otaiza sei mit Schussverletzungen in einem Auto im Osten von Caracas gefunden worden, teilte Innenminister Miguel Rodriguez am Montag mit. Zuletzt war Otaiza als Regierungskandidat zum Chef des Gemeinderats von Libertador im Zentrum der Hauptstadt gewählt worden.

Die Ermittler gingen zunächst von einer Entführung aus. Venezuela ist eines der gefährlichsten Länder der Welt. In dem südamerikanischen Land werden immer wieder Menschen verschleppt. Zudem liefern sich Oppositionelle, Regierungsanhänger und die Sicherheitskräfte seit über zwei Monaten blutige Auseinandersetzungen in Venezuela.




Kommentieren