Letztes Update am Fr, 01.02.2013 16:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bagger beschädigte Leitung: Gasaustritt bei Einkaufszentrum

Im Westen von Innsbruck kam es am frühen Nachmittag zu einem Gasaustritt. Ein Bagger hatte eine Leitung angerissen. Verletzt wurde niemand.



Innsbruck – Brenzliger Einsatz für die Feuerwehrmänner am Samstagnachmittag beim Einkaufszentrum West: Bei Bauarbeiten für die Verlängerung der Straßenbahn im Westen von Innsbruck wurde gegen 13.30 Uhr von einem Bagger eine Gasleitung angerissen, berichtet Marcus Wimmer von der Berufsfeuerwehr Innsbruck.

Massiver Gasaustritt war die Folge. „Die Arbeiter verließen schnell die Baustelle, begannen mit Absperrungen und alarmierten die Einsatzkräfte.“

Da die Situation zu Beginn noch unklar war, wurden die nordseitig gelegenen Geschäfte eines angrenzenden Einkaufszentrums „vorsichtshalber“ evakuiert. Zu einer Gaskonzentration kam es aber nicht, so Wimmer.

Nach rund einer Viertelstunde konnte die Tigas die Gaszufuhr abdrehen. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Leitung wurde vom Bautrupp der Tigas repariert. Rund 50 Mann der Berufsfeuerwehr Innsbruck, der Freiwilligen Feuerwehr Hötting und Wilten waren im Einsatz, die Freiwillige Feuerwehr Amras in Bereitschaft. (tt.com)

Wir danken unserem Leser David Schick für die Zusendung der Fotos!




Kommentieren