Letztes Update am So, 17.03.2013 05:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Klosterbräu-Seniorchefin Midi Seyrling im Gespräch



Innsbruck, Seefeld – Sie ist die Grande Dame der Tirole­r Hotelbranche und hat schon mehr Prominente bewirtet, als andere aufzählen können: Midi Seyrling, legendär­e Seniorchefin des Hotels Klosterbräu in Seefeld, ist die nächste Zeitzeugin. Am Mittwoch, 20. März, steht sie im Casino Innsbruck Rede und Antwort.

Midi Seyrling hat das Hotel- und Gastgewerbe schon früh kennen gelernt: Ihre Eltern hatten das Innsbrucker Hotel „Österreichischer Hof“ gepachtet. 1947 heiratete die Nachfahrin des berühmten Peter Mayr, Gastwirt an der Mahr (ein Mitstreiter Andreas Hofers), den Seefelder Alois „Bubi“ Seyrling. Mit ihm baute sie das „Klosterbräu“ zum Fünf-Sterne-Haus aus, in dem Politiker wie die deutschen Bundeskanzler Willy Brandt oder Georg Kiesinger ebenso logierten wie gekrönte Häupter, darunter Silvia und Carl Gustaf von Schweden, Harald von Norwegen, der Schah von Persien mit seiner Frau Farah Diba oder Kronprinz Felipe von Spanien. Nicht minder berühmt war und ist der im „Klosterbräu“ beheimatete Nachtclub „Kanne“, der zum gesellschaftlichen Mittelpunkt von Seefeld avancierte.

Darüber und über den Umgang mit Prominenten aller Genres – in der „Kanne“ traten u. a. Josephine Baker, Udo Jürgens, Harald Juhnke oder die englischen Hitparaden-Stürmer von Middle of the Road auf – wird Midi Seyrling beim nächsten Gespräch der Reihe „Zeitzeugen“ erzählen. Die Fragen stellt wie immer der frühere ORF-Informationschef Elmar Oberhauser.

Die Gemeinschaftsproduktion von Casino Innsbruck, ORF Tirol und Tiroler Tageszeitung beginnt um 18.30 Uhr im Casineum. Der Eintritt ist frei, Anmeldung aber erforderlich: online unter innsbruck@casinos.at, telefonisch von Montag bis Freitag, 11–16 Uhr, unter 05 12/58 70 40-112. Ein amtlicher Lichtbildausweis ist mitzubringen. (TT)




Kommentieren