Letztes Update am Sa, 15.10.2011 18:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kneissl wartet noch auf Zahlung

Die deutsche Friends of Sports erhielt den Zuschlag für Kneissl, die Finanzierung lässt jedoch auf sich warten.

© www.muehlanger.atÜber Kneissl wurde am 8. Februar dieses Jahres der Konkurs eröffnet.



Innsbruck – Wie bereits berichtet, bekam die deutsche Friends of Sports Vermögensverwaltungs- und Beteiligungs GmbH des Deutschen Andreas Kramer den Zuschlag für die insolvente Skifirma Kneissl.

Laut Gerüchten soll Kramer Schwierigkeiten bei der Finanzierung des Kaufs haben. Masseverwalter Stefan Geiler versucht zu beschwichtigen. Die Finanzierungsstruktur sei noch nicht ausreichend und werde gerade optimiert, so Geiler.

Auch Scheich Al Jaber hatte vergangene Woche signalisiert, dass er immer noch Interesse an Kneissl habe. Falls Al Jaber etwas Konkretes einbringe, werde Geiler dies im Gläubigeraussschuss diskutieren lassen. (ft)




Kommentieren