Letztes Update am Mo, 14.01.2019 11:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Innsbruck fährt Stadtrad

Seit seiner Einführung 2014 sind immer mehr NutzerInnen mit dem Stadtrad unterwegs — 2018 waren es 80.656 Entlehnungen.

Am meisten Stadträder wurden 2018 im Oktober ausgeliehen - ganze 9.379 Mal.

© IVBAm meisten Stadträder wurden 2018 im Oktober ausgeliehen - ganze 9.379 Mal.



Mit dem Stadtrad ist man stets flexibel, sicher und umweltbewusst unterwegs — finden auch die InnsbruckerInnen. Die NutzerInnenzahlen sind seit Beginn kontinuierlich gestiegen. Im ersten Jahr waren es rund 9.500 Entlehnungen, 2015 bereits 22.200, 2016 38.900, 2017 55.738 und im vergangenen Jahr 80.656. Am meisten Stadträder wurden 2018 im Oktober ausgeliehen — ganze 9.379 Mal. Der verleihstärkste Wochentag war der Mittwoch.

Unterwegs sind die NutzerInnen mit den Stadträdern im Schnitt bis zu 30 Minuten und das vor allem früh morgens und abends.
Unterwegs sind die NutzerInnen mit den Stadträdern im Schnitt bis zu 30 Minuten und das vor allem früh morgens und abends.
- IVB

Ein Blick in die Jahresstatistik 2018 verrät auch die am meisten frequentierten Stadtradstationen: Hauptbahnhof mit 7.700, Technik mit 3.900 und Stubaitalbahnhof mit 3.300 Entlehnungen. Unterwegs sind die NutzerInnen mit den Stadträdern im Schnitt bis zu 30 Minuten und das vor allem früh morgens und abends. Insgesamt 1.780 KundInnen sind mit dem Vorteilstarif um € 25,- oder für IVB/VVT-Jahres, Semester- oder SL-Ticket-BesitzerInnen sogar um nur € 15,- unterwegs, mit dem das Stadtrad täglich genutzt werden kann, ohne dass die erste halbe Stunde weitere Kosten entstehen. Interessantes Detail am Rande: Der fleißigste Nutzer hat das Stadtrad Innsbruck im Jahr 2018 582 Mal entlehnt.

Wintertauglich unterwegs

Unterwegs sein kann man mit den Stadträdern übrigens auch im Winter. Die Räder werden täglich gewartet. In der kalten Jahreszeit wird besonders darauf geachtet, dass die Bremsen sowie die Beleuchtung am Rad einwandfrei funktionieren. Derzeit stehen im Stadtgebiet 240 Stadträder an 42 Stationen zur Verfügung, im März wird auf 340 Räder aufgestockt und im Laufe des Jahres kommen noch einmal 20 Räder sowie drei Stationen dazu.

Ihre Meinung zählt

Die IVB sind stets bemüht, neue Stationen zu schaffen, um damit moderne Mobilität in der Stadt zu fördern. Fehlt Ihrer Meinung nach noch ein Standort? Die IVB freuen sich über Stadtrad-Standortwünsche. Einfach per Mail an: stadtrad@ivb.at

Die wichtigsten Infos zum Stadtrad

  • 340 Räder + 20 im Laufe von 2019
  • 42 Station + 3 im Laufe von 2019
  • Entlehnung über die next-bike App oder die Hotline: +43 512 90 80 69
  • Jahresgebühr Vorteilstarif: mit IVB/VVT Jahres-, Semester- oder SL-Ticket um nur € 15,- Jahresgebühr, ansonsten € 25,-
  • Nutzungsgebühren zum Vorteilstarif: Erste ½ h je Fahrt: € 0,-, zweite ½ h je Fahrt: € 1,-, jede weitere Stunde: € 2,-, 24 h: € 9,-