Letztes Update am Mi, 02.10.2019 15:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG
WERBUNG

INSTITUT MILLER: Contactlinsen und Optometrie

„Contactlinsen sind ganz anders als Brillen, viel kleiner, einzigartig — und man sieht sie nicht!“

null

© INSTITUT MILLER



Was über den Sehbehelf gesagt werden kann, passt auch zum Institut Miller: Der „andere" Miller ist seit mittlerweile 30 Jahren ein eigenständiges Unternehmen, von außen allerdings kaum sichtbar im 1. Stock des Miller-Hauses in der Meraner Straße 3.

Der Grundstein für das Institut war die ideale Kombination aus Augenarzt und Optiker an diesem Standort. Seit den 1950er-Jahren werden in der Meraner Straße Contactlinsen angepasst. Diese Geschichte und die Erfahrung sind zwei der Gründe, warum das Institut zu den Spezialisten im Bereich Sehen und Contactlinsen gehört.

Ein besonderes Team

Ein anderer Grund ist, dass das Unternehmen von einem starken und kompetenten Team getragen wird — von der Rezeption bis zum Anpassraum. Jeder der Optometristen und Augenoptikermeister ist spezialisiert auf Contactlinsen-Anpassung und Optometrie. Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass „Sehen" so viel mehr bedeutet, als die richtige Korrektur zu finden:

Digitales Sehen — Herausforderung für die Augen

Wir sind permanent umgeben von Bildschirmen und Displays. Die Annehmlichkeiten des elektronischen Fortschritts stellen die Augen vor ungewohnte Aufgaben. Das Resultat: Brennen, Rötung, trockene und müde Augen, Kopfschmerzen ... — dem gilt es entgegenzuwirken.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Besonders betroffen sind unsere Jüngsten. Sie wachsen in einer digitalen Welt auf — eine weltweite Zunahme an kurzsichtigen Kindern ist die Folge.

Mit speziellen Contactlinsen zur Myopieprävention kann diese Entwicklung verlangsamt und die Sehentwicklung positiv beeinflusst werden. Damit wird auch das Risiko von Sekundärerkrankungen minimiert.

Das Institut Miller ist Spezialist für die Anforderungen des „neuen" Sehens: Von Sehberatung über passende Multifokal-Contactlinsen für Sehen von nah bis fern bis hin zu Spezialcontactlinsen.

Ohne Sehhilfe wieder scharf sehen — mit Ortho-K-Nachtlinsen

Dabei wird die Form des Auges mit Hilfe von Contactlinsen so verändert, dass der Sehfehler korrigiert wird. Die Ortho-K-Linse ist die Linse, die man nur über Nacht trägt, um am Tag ohne Linse oder Brille scharf sehen zu können. Im Institut Miller werden Kunden seit mehr als 12 Jahren mit diesen innovativen Linsen erfolgreich versorgt.

Kind und Sehen — die CVI-Abklärung

Es gibt Sehprobleme bei Kindern und Jugendlichen, die durch Störungen der Sehverarbeitung und Wahrnehmung im Gehirn verursacht werden. Das Phänomen, das mit dem Begriff Cerebrale Visuelle Informationsverarbeitungsstörung (kurz CVI) bezeichnet wird, rückt dabei immer stärker in den Fokus. Das Institut Miller bietet hier eine Abklärung, die über den gängigen ophthalmologischen und orthoptischen Status hinausgeht.

Nachhaltigkeit im Institut Miller

Im Bewusstsein der Verantwortung für die Folgen des eigenen Handelns werden die ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Unternehmens ständig geprüft und optimiert. Erste Schritte dazu sind robuste, mehrfach verwendbare Tragetaschen aus Recyclingmaterial, die Wiederverwendung von Versandkartons, möglichst regionaler Einkauf und die Förderung öffentlicher Verkehrsmittel für die Mitarbeiter.

smArt-cl — das erfolgreiche Rundum-Service

Linsen und Pflegemittel direkt bis nach Hause geliefert bekommen — und zwar immer rechtzeitig und automatisch: Das Institut Miller bietet dieses Service schon einige Jahre an, unabhängig und individuell auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten.

- INSTITUT MILLER