Letztes Update am Mi, 23.05.2018 08:45

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in Frankreich überraschend gestiegen

Ökonomen hatte mit einem Rückgang gerechnet, weil die französische Wirtschaft eigentlich nach längerer Flaute langsam wieder in Schwung kommt.

© APA (dpa)(Symbolfoto)



Paris – Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist im ersten Quartal überraschend gestiegen. Die Quote kletterte von 9,0 Prozent im Vorquartal auf 9,2 Prozent, wie das Statistikamt Insee am Mittwoch mitteilte. Ökonomen hatten mit einem Rückgang auf 8,8 Prozent gerechnet.

Die EU-Kommission sagt der nach Deutschland zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone in diesem Jahr einen Rückgang auf durchschnittlich 8,9 Prozent voraus, nach rund 9,4 Prozent 2017.

Die französische Wirtschaft kommt nach langer Flaute wieder besser in Schwung. Die EU-Kommission erwartet 2018 ein Wachstum von 2,0 Prozent, nachdem es 2017 noch 1,8 Prozent waren. Zum Vergleich: Die deutsche Wirtschaft soll im laufenden Jahr um 2,3 Prozent zulegen. Frankreich ist nach den USA der wichtigste Exportkunde der deutschen Industrie. (APA/Reuters)