Letztes Update am Mo, 25.03.2019 10:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Markt

Deutlicher Anstieg bei Hühnerfleisch-Produktion in EU

Gegenüber 2017 gab es einen Anstieg um ein Viertel von 12,0 auf 15,2 Millionen Tonnen. Das meiste Fleisch wird in Polen produziert.

(Symbolfoto)

© iStockphoto(Symbolfoto)



Brüssel – Die Hühnerfleisch-Produktion ist 2018 in der EU auf einen neuen Rekordwert geklettert. Gegenüber 2017 gab es einen Anstieg um ein Viertel von 12,0 auf 15,2 Millionen Tonnen. Laut Eurostat-Daten vom Montag war Polen mit 2,545 Millionen Tonnen Spitzenreiter. Aus Österreich lagen keine Zahlen vor.

Hinter Polen folgen Großbritannien, das nun doch nicht am 29. März die EU verlassen wird, mit 1,958 Millionen Tonnen, Frankreich (1,732 Millionen Tonnen), Spanien (1,625 Millionen Tonnen) und Deutschland (1,572 Millionen Tonnen).

Danach folgen Italien (1,285 Millionen Tonnen) und Ungarn (0,525 Millionen Tonnen). Am unteren Rand liegen laut Eurostat-Daten Malta (3.820 Tonnen) und Zypern (25.420 Tonnen). Neben Österreich lagen keine Daten für Estland und die Niederlande vor. (APA)