Letztes Update am Mo, 22.07.2019 10:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nationalbank

Euro-Bus: In 18 Jahren 638 Millionen Schilling gewechselt

Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) tourt seit 2002 durch Österreich. Insgesamt wurden in dieser Zeit 638.690.340 alte Schilling in Euro gewechselt.

In Zukunft soll sich der Euro-Bus ganz dem Thema Finanzbildung widmen und im Rahmen der Euro-Kids-Tour Volksschulen in ganz Österreich besuchen.

© OeNBIn Zukunft soll sich der Euro-Bus ganz dem Thema Finanzbildung widmen und im Rahmen der Euro-Kids-Tour Volksschulen in ganz Österreich besuchen.



Wien — Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) tourt seit 2002 mit seinem Informations- und Service-Angebot durch ganz Österreich. Nach 18 Jahren zieht die OeNB nach 1163 Stopps in mehr als 170 Gemeinden von Wien bis Vorarlberg Bilanz. Bei 982.553 Kundenkontakten wurden insgesamt 638, 7 Millionen Schilling gewechselt, so die OeNB in einer Aussendung am Montag. Nach dem unwiderruflich festgesetzten Kurs von 1 Euro = 13,7603 Schilling, sind das rund 46,4 Millionen Euro.

2019 stand die Euro-Info-Tour ganz im Zeichen der letzten beiden Stückelungen der zweiten Serie der Euro-Banknoten — der 100-Euro- und der 200-Euro-Banknote. An 36 Stopps von Ende Mai bis Ende Juli nutzten mehr als 19.000 Personen das Service- und Informationsangebot des Euro-Bus und tauschten insgesamt fast 19 Millionen Schilling. Rund 1400 Angestellte in den umliegenden Geschäften und Gastronomiebetrieben nahmen darüber hinaus an Kurzschulungen zu den Sicherheitsmerkmalen der neuen Banknoten teil.

„Erfolgreiche Bilanz nach 18 Tour-Jahren"

Die Idee zum Euro-Bus entstand bei der Einführung des Euro-Bargelds im Jahr 2002. Um der österreichischen Bevölkerung den bestmöglichen Service zum Umtausch bieten zu können, wurde der Euro-Bus entwickelt. Seitdem tourt das im gesamten Eurosystem einzigartige Fahrzeug jedes Jahr durch alle Bundesländer und bietet neben dem kostenlosen Umtausch von Schilling auch Informationen zum Euro an.

Nach 18 Jahren Euro-Info-Tour soll sich der Euro-Bus in Zukunft ganz dem Thema Finanzbildung widmen und im Rahmen der Euro-Kids-Tour Volksschulen in ganz Österreich besuchen, um Schulkindern das Thema Geld näher zu bringen.

Selbstverständlich kann sowohl an den Kassen der OeNB in Wien und Innsbruck als auch per Wertbrief die letztgültige Schilling-Serie unbegrenzt umgetauscht werden. Weitere Infos dazu unter: www.www.oenb.at/Bargeld/umtausch-in-euro/Schilling.html . (TT.com)