Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 06.08.2019


Tirol

Kritik an billiger Tirol Milch in Jesolo

Die Tirol Milch sei bei der Preisgestaltung machtlos, heißt es nach Kritik an den Preisen für das Produkt in Italien: Dort ist es billiger zu haben als hierzulande.

Tirol Milch ist in Jesolo offenbar günstiger.

© Screenshot WhatsAppTirol Milch ist in Jesolo offenbar günstiger.



Innsbruck — Aufregung herrscht derzeit in den sozialen Medien wegen eines Bildes, das in einem Supermarkt in Jesolo aufgenommen wurde. Es zeigt zwei Tirol-Milch-Packungen — eine Vollmilch und eine Leichtmilch — um 85 bzw. 89 Cent, was billiger ist als ein Liter Tirol Milch in einem Supermarkt in Tirol. Stefan Lindner, Obmann der Tirol Milch, versteht den Ärger der Konsumenten, die im Urlaub weniger für ihre Milch zahlen als zuhause.

Bei der Preisgestaltung in den Geschäften sei die Tirol Milch aber machtlos. Die Tirol Milch verkaufe die Milch zu einem fixen Exportpreis weiter, „den Preis im Geschäft bestimmt aber der Handel selbst". Jeder könne selbst entscheiden, um wie viel er den Liter Tirol Milch verkaufen wolle. Besonders ärgert Lindner aber, dass mit „derartigen Aktionen die Kundenfrequenz in Geschäften mit guten Produkten erhöht wird". Dies treffe auf diesen Discount zu, er befinde sich nach Recherchen von Lindner auf der Rückseite eines Supermarktes mit ungünstiger geografischer Lage. Die Kosten für diese günstigen Preise trage der Kunde aber selbst.

Kritik an der billigen Milch in italienischen Läden kommt aus der Politik, Andrea Haselwanter-Schneider von der Liste Fritz sagt: „Wenn die Tiroler Milch daheim in Tirol um 40 Cent teurer ist als im Supermarkt in Jesolo, dann stimmt es hinten und vorne nicht mehr." Tiroler Konsumenten fühlten sich dadurch zu Recht „gepflanzt", ebenso wie Tiroler Bauern, sagt Haselwanter-Schneider. (ver)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte