Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 05.09.2019


Reisen

Massentourismus ade: Abenteuerreise als Trend gegen Urlauberströme

Griechenland und Italien waren auch heuer die Lieblingsreiseziele der Österreicher. Dem Massentourismus wurde dennoch auszuweichen versucht.

Die Österreicher versuchen verstärkt, den Massentourismus zu umschiffen.

© iStock EditorialDie Österreicher versuchen verstärkt, den Massentourismus zu umschiffen.



Wien – Nur wenige Airline-Streiks, kaum Naturkatas­trophen und auch die Sicherheitslage in Urlaubsregionen in der Nähe von Krisenregionen zeigte sich im heurigen Sommer stabil. Österreichs größter Tourismuskonzern, die Verkehrsbüro Group, zu dem die Ruefa-Reisebüros gehören, zog gestern eine positive Bilanz über das bisherige Tourismusjahr und machte einige neue Trends im Urlaubsverhalten der Österreicher aus.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.