Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 01.12.2019


Exklusiv

Strom für E-Autos im Visier: Privates Laden soll rationiert werden

Energienetzbetreiber wollen einer Verteilernetz-Überlastung durch E-Autos entgegensteuern. Privates Laden soll rationiert werden.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Josef Anker • 01.12.2019 16:58
bin in 4monaten 10.000 km gefahren getankt habe ich auf unterster stufe mit 1,5 kw/h bin wunderbar zurecht gekommen
Werner Rauch • 01.12.2019 15:58
Und warum bin ich da jetzt nicht überrascht ?? Aber hauptsächlich jeden ein E-Auto einreden.
Gerhard Sager • 01.12.2019 14:33
Aber auf e- Mobilität setzten und dann Zuwenig Strom haben alles Idioten!
Csaba Kaloczy • 01.12.2019 04:21
Es wird schon Vorsorge getroffen, dass die E-Autofahrer für den "Treibstoff" ebenso abgezockt werden können wie bisher.
Martin Hauser • 02.12.2019 06:42
Wieso abgezockt?

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen