Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 18.05.2015


Exklusiv

„Innovative Gründer überlegen wegzugehen“

Österreich will Spitze bei Gründungen werden. Das Umfeld für Gründer ist aber nicht optimal, warnt die Junge Wirtschaft und zeigen Studien.

Nur wenige Gründungen in Österreich entfallen auf innovative Technologien. Diese versprechen jedoch das größte Wachstumspotenzial.

© iStockNur wenige Gründungen in Österreich entfallen auf innovative Technologien. Diese versprechen jedoch das größte Wachstumspotenzial.



Wien, Innsbruck – Die Studie „Land der Gründer“ des Wirtschaftsministeriums zeigt zahlreiche Fehlentwicklungen im Innovationsstandort Österreich auf und macht nicht weniger als 40 Maßnahmen aus, um Österreich wieder zu einem starken Gründerland zu machen. Das formulierte Ziel in der Studie ist ein hohes: Österreich soll das gründerfreundlichste Land Europas werden. Davon ist man aber bislang noch weit entfernt.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden