Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.12.2015


Standort Tirol

Bescheid nach vier Jahren angekommen

Insgesamt 105 Seiten umfasst die wasser-, naturschutz- und forstrechtliche Genehmigung für die Beschneiungsanlage in Hochimst.

null

© Imster Bergbahnen



Von Alexander Paschinger

Imst – Advent – die Zeit der freudigen Erwartung der Ankunft des Herrn. Im Falle der Bergbahnen Imst war es das lange Warten auf den Bescheid für die neue Beschneiungsanlage. Und der ist nun da. 2011 beantragt, halten Bergbahnen-Geschäftsführer Bernhard Schöpf und Bürgermeister Stefan Weirather nun die wasser-, naturschutz- und forstrechtliche Genehmigung, festgeschrieben auf 105 Seiten, in den Händen. Schon im nächsten Winter soll die Schneeanlage, die rund 4,5 Millionen Euro kosten wird, in Betrieb gehen.

Derzeit muss Schöpf mit 35 Kanonen und Lanzen das Auslangen finden. Gut drei Wochen nimmt die vollständige Beschneiung in Anspruch. „In der Nacht und gestern Früh konnten wir oben wieder Schnee machen“, sagt Schöpf. Doch es sei mühsam. Untertags ist es zu warm und ein Wetterumschwung, der tiefere Temperaturen oder gar Schnee von oben bringt, sei nicht in Sicht. „Eine moderne Beschneiung“, weiß der Geschäftsführer, „würde uns im Moment auch nicht helfen.“ Aber: Wenn die Witterung passt, dann kann viel schneller beschneit werden.

Herzstück der neuen Anlage wird der Speicherteich mit 62.000 Kubikmeter Fassungsvermögen. „Damit könnten wir unsere zehn Hektar Pisten 25 bis 30 Zentimeter hoch beschneien“, so Schöpf. In einer ersten Ausbauphase würde man die 35 Beschneiungsgeräte um 15 Kanonen aufrüsten, „vielleicht noch ein paar Leihgeräte dazu“.

Beim TT-Forum im November hatten sich die Stadtpolitiker für eine rasche Umsetzung ausgesprochen. BM Weirather erwartet sich neben den Geldern der Stadt einen Landeszuschuss und eine finanzielle Beteiligung des TVB.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.