Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 28.10.2016


Standort Tirol

Hauser investiert in Softwaretüftler aus Tirol

Der Tiroler IT-Investor spendiert dem jungen Unternehmen eine sechstellige Summe, um die Internationalisierung voranzutreiben.

© bauseDas Tiroler Start-up „More than Metrics“ von Klaus Schwarzenberger und Marc Stickdorn (r.) will mit Hausers Investment international wachsen. Bause



Innsbruck – Der tirolerisch-britische IT-Investor und Risikokapitalgeber Hermann Hauser hat erstmals in ein heimisches Start-up investiert. Die junge Innsbrucker Firma „More than Metrics“ habe sich in der vergangenen Woche eine Finanzierung „im mittleren sechsstelligen Bereich“ durch Hauser gesichert, teilte sein Gründerzentrum I.E.C.T. mit. Hermann Hauser unterstütze das junge Unternehmen damit auf dem Weg der weiteren Internationalisierung, gemeinsam mit den bisherigen Partnern „mohemian ventures“ und dem Management Center Innsbruck, hieß es.

„More than Metrics“ gibt es seit 2012, mittlerweile besteht das Team der Gründer Marc Stickdorn, Jakob Schneider und Klaus Schwarzenberger aus 17 internationalen Mitarbeitern. Die Firma entwickelt Software im Bereich Service Design, Design Thinking und Customer Experience. Auf Deutsch heißt das, dass die Anwendungen der Tiroler es Unternehmen ermöglichen, Kundenerlebnisse zu analysieren. Mit den Daten können die Firmen dann ihre Produkte und Dienstleistungen optimieren. In Hausers Augen ist das ein stark wachsender Markt. Mit 4000 Nutzern in 144 Ländern habe das Innsbrucker Unternehmen bereits einen großen Schritt Richtung Marktetablierung gemacht. (wer)