Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 04.08.2017


Exklusiv

Tiroler Firma will Uber des Lernens werden

Firmen geben 40 Milliarden Euro für Weiterbildung aus. Lerneinheiten am Handy sollen die Kosten senken.

(Symbolbild)

© Getty Images(Symbolbild)



Innsbruck – Mit wachsender Wichtigkeit von Aus- und Weiterbildung im Job steigen auch die Kosten für Unternehmen. „Alleine in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) belaufen sich die Ausgaben für berufliche Weiterbildung pro Jahr auf rund 40 Milliarden Euro“, sagt der Innsbrucker Unternehmer Dieter Duftner. Milliarden, die häufig nicht effizient eingesetzt würden.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden