Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 12.10.2017


Osttirol

Von Bond bis Abu Dhabi an der Karriere gezimmert

Zimmerer Michael Mühlmann (21) arbeitete 2015 für seine Firma am Bond-Stadl mit. Nun vertritt er Tirol beim WorldSkills-Berufsbewerb.

© WKO/SkillsAustriaAm 9. Oktober brachen die 40 österreichischen Teilnehmer auf, am 15. Oktober beginnen die beruflichen Wettkämpfe.



Von Catharina Oblasser

Innervillgraten, Heinfels, Abu Dhabi – Vielleicht hat Osttirol ab 19. Oktober einen neuen Weltmeister. Denn an diesem Tag findet die Siegerehrung der Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills“ statt. Der Bewerb geht alle zwei Jahre über die Bühne. Heuer kämpfen 1200 junge Menschen aus 76 Ländern in 51 Berufen um die Auszeichnung, der oder die Weltbeste zu sein.

Aus Osttirol tritt Zimmerer und Holzbauer Michael Mühlmann an. Er ist neben dem Sanitär- und Heizungstechniker Armin Taxer der zweite Tiroler in der österreichischen Delegation, die im Abu Dhabi National Exhibition Centre ihr Glück versuchen wird. Zu dieser Delegation gehören sieben junge Frauen und 33 junge Männer aus allen Bundesländern, die 36 Lehrberufe repräsentieren. Am Montagabend brachen sie mit ihren Betreuern Richtung Mittlerer Osten auf. Die Wettkämpfe starten am 15. Oktober.

er Innervillgrater Zimmerer Michael Mühlmann ist einer von zwei Tirolern, die Österreich bei den WorldSkills in Abu Dhabi vertreten.
- WKO/SkillsAustria

Dass der Innervillgrater Mühlmann mit dabei ist, ist kein Zufall. Der 21-Jährige hat seine Zimmerer-Lehre bei der Firma Holzbau Lusser in Heinfels mit Auszeichnung absolviert, erreicht­e eine Goldmedaille beim Bundeslehrlingswettbewerb, einen dritten Platz bei der Berufs-Staatsmeisterschaft und einen dritten Platz in der Team­wertung der Europameisterschaft der Zimmerer.

„Ich möchte in Abu Dhabi eine gute Leistung erbringen, Erfahrungen für die Zukunft sammeln und das Beste aus mir herausholen“, zeigt sich Michael Mühlmann hochmotiviert. Sein Motto für die WorldSkills: „Alles geben!“

Schon vor der Weltmeisterschaft in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat Mühlmann besondere internationale Luft geschnuppert. Sein Arbeitgeber, Holzbau Lusser, war nämlich während der Dreharbeiten zum 007-Film „Spectre“ unter anderem zuständig für die Errichtung des „Bond-Stadls“ in Obertilliach, in den Daniel Craig als Geheimagent James Bond stilgerecht mit dem Flugzeug hineinkrachte. Michael Mühlmann war bei den Arbeiten mit dabei.

Firmenchef Andreas Lusser ist voll des Lobes für seinen jungen Mitarbeiter: „Michael hat fleißig trainiert und sich gut auf die WorldSkills vorbereitet. Ich traue ihm auch den Weltmeistertitel zu.“