Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 23.04.2018


Standort Tirol

Modernes Bild einer alten Tradition ziert Bierflaschen

10.000 Schützen und Musikanten marschieren beim Alpenregionstreffen in Mayrhofen auf. Ein eigenes Bierflaschenetikett bewirbt das besondere Fest.

© Zillertal BierMartin Lechner (Zillertal Bier), TVB-Obmann Andreas Hundsbichler, Gerhard Biller und Carolin Steiner (v. l.) sind schon voller Vorfreude.



Zell a. Z., Mayrhofen – Wer sich ab heute ein 6er-Tragerl Zillertal Bier kauft, dem bietet sich ein ungewohntes Bild. Auf einer der Flaschen ist nämlich ein neues Etikett zu sehen. Kunstvoll mit präzisen Pinselstrichen wurde darauf nämlich ein Stück Tradition und Heimat verewigt. Ein modernes Abbild eines uralten Brauchtums weist auf ein ganz besonderes Fest hin. Und damit ist nicht das baldige Gauder Fest gemeint. Nein, es geht um das 25. Alpenregionstreffen vom 25. bis 27. Mai in Mayrhofen.

„Das Zillertal wird beben, wenn 10.000 Schützen und Musikanten durch Mayrhofen marschieren“, garantiert der Mayrhofner Schützenhauptmann Gehard Biller. Er hetzt derzeit von einer Sitzung zur nächsten. Seit über eineinhalb Jahren laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Martin Lechner (Zillertal Bier), TVB-Obmann Andreas Hundsbichler, Gerhard Biller und Carolin Steiner (v. l.) sind schon voller Vorfreude.Foto: Zillertal Bier
- Zillertal Bier

Die Wartezeit bis zum großen Fest wollte das Unternehmen Zillertal Bier verkürzen und ini­tiierte eine Kunstinitiative. In jedem 6er-Träger Märzen 0,5 l findet sich eine Flasche mit dem künstlerisch gestalteten Motiv und in jeder Kiste Märzen 0,5 l gleich zwei Flaschen. „Diese Idee hat uns sofort gut gefallen und ich muss sagen, das Etikett ist sehr passend“, sagt Biller. Es sei eine kreative Werbung fürs Fest. Das sieht auch TVB-Obmann Andreas Hundsbichler so: „Die Kunst­initiative ist in diesem Rahmen etwas ganz Besonderes, denn das Künstleretikett, das durch die Bierflaschen verbreitet wird, bewirbt die Region auf eine hochwertige und kreative Art.“

Für Zillertal-Bier-Chef Martin Lechner steht das Etikett für Traditionsverbundenheit. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Künstlerin ebenso aus dem Zillertal kommt. Carolin Steiner hat die Themen Brauchtum und Zusammengehörigkeit in drei Entwürfen auf die Leinwand gebracht. Dass es jener mit der Marketenderin geworden ist, verwundert die Gerlosbergerin nicht: „Die Marketenderinnen bilden den Blickfang einer jeden Kompanie und sind wichtiger Bestandteil dieser Gemeinschaft.“ Dass das Bild eher in Schwarz und Weiß gehalten wurde, kam der Künstlerin entgegen. So konnte sie farbige Akzente in der typischen Festtagstracht setzen. Das Bild spreche für sich.

Über 10.000 Schützen und Musikanten aus Tirol, Südtirol, Bayern und Welschtirol haben sich bereits zum Alpenregionstreffen angemeldet. Als Ehrengast wird u. a. Bundespräsident Alexander Van der Bellen erwartet. Als Highlight des Festes wird der große Trachtenumzug nach der Feldmesse am Sonntag gehandelt. Rund 15.000 Besucher werden dazu in Mayrhofen erwartet. (TT, emf)