Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 21.04.2018


Innsbruck

Innsbruck startet in die Freibadsaison

Die IKB haben am Baggersee für heuer insgesamt 95.000 Euro investiert.

© Thomas BöhmBei steigenden Temperaturen wird der Sprung ins kühle Nass immer verlockender.



Innsbruck – Am 5. Mai beginnt im Innsbrucker Tivoli und am Baggersee Rossau die Freibadsaison – mit einigen Neuerungen: So haben die Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB) am Baggersee einen neuen Holz-Liegesteg errichtet. Er befindet sich an der nordöstlichen Seeseite und ist barrierefrei zugänglich. „Die IKB haben insgesamt 95.000 Euro investiert“, erklärt der für die Bäder zuständige Vorstandsdirektor Thomas Pühringer.

„Im Freibad Tivoli gibt es mit Start der neuen Badesaison eine ausgewiesene Nichtraucherzone beim Kinderbecken“, ergänzt Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller, man setze „noch mehr auf Familienfreundlichkeit“.

Am 30. April startet der Vorverkauf für die verbilligten Saisonkarten an den Schwimmbadkassen im Tivoli und am Baggersee. Die aktuellen Preise findet man unter www.ikb.at/baeder. Im letzten Sommer haben über 260.000 Sonnenhungrige die IKB-Freibäder besucht. (TT)