Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 18.05.2018


Bezirk Landeck

Tobadillerin ist Lehrling des Jahres

© Land TirolJohanna Ladner ist Lehrling des Jahres. AK-Präsident Erwin Zangerl, LR Beate Palfrader, Martina Bombardelli (Fachberufsschule für Handel, Landeck) und WK-Präsident Jürgen Bodenseer (v. l.) gratulierten.



Schule, Matura und Studium — so sehen viele Schulkarrieren aus. Nicht für Johanna Ladner. Die 19-jährige Tobadillerin hat sich nach Abschluss des Oberstufenrealgymnasiums in Zams 2016 für einen anderen Weg entschieden. Sie startete eine Lehre. „Es war eine der besten Entscheidungen meines bisherigen Lebens", schmunzelt die Köchin aus Leidenschaft heute — „ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht."

Bevor sie nun am 13. Juni zur Lehrabschlussprüfung antritt, durfte sie Mittwochabend bei der „Galanacht der Lehrlinge" eine ganz besondere Ehrung entgegennehmen. Ladner, die ihre Ausbildung im Trofana Royal in Ischgl absolviert, ist Lehrling des Jahres 2017. Es war eine Kombination aus Publikumsvoting und Juryentscheidung. Über 9000 Stimmen konnte die junge Köchin im Internet sammeln und sich damit gegen die elf Mitbewerber durchsetzen. Arbeitslandesrätin Beate Palfrader gratulierte gemeinsam mit AK-Präsident Erwin Zangerl und WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Stolz war auch Papa Otmar Ladner, seines Zeichens WK-Geschäftsstellenleiter in Landeck.

Es war nicht die erste Auszeichnung — 2017 erreichte Johanna Ladner beim Lehrlingswettbewerb das Goldene Leistungsabzeichen und beim 65. Bundes-Jugendredewettbewerb den 1. Platz. Wie es nach der Lehre weitergeht, lässt sie sich noch offen. Über den Sommer geht's zur Arbeit in ein Hotel im kroatischen Brac. Ein Ziel für ihre Karriere: „Möglichst viel von der Welt sehen." (mr)




Kommentieren


Schlagworte