Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 08.06.2018


Standort Tirol

Die Kugeln rollen für regionale Produkte

Mit dem „Tirol Roulette“ werben die Agrarmarketing und der Tiroler Lebensmittelhandel für regionale Produkte.

© WK Tirol



Innsbruck – Zum 8. Mal wird in 25 ausgewählten Lebensmittelmärkten von Spar, M-Preis sowie kleineren unabhängigen Händlern in Tirol wieder Roulette gespielt und zwar das Tirol Roulette, ein traditionelles Glücksspiel, bei dem mit einem Kreisel und Kugeln versucht wird, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Von 7. Juni bis 5. Juli haben Konsumenten die Chance, mit etwas Glück und Geschicklichkeit in ausgewählten Betrieben des Tiroler Lebensmittelhandels regionale Lebensmittel zu gewinnen. „Das ‚Tirol Roulette‘ ist ein kleines Dankeschön an die treuen Kunden, die beim Einkaufen bewusst zu regionalen Lebensmitteln greifen“, erklärt Matthias Pöschl, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol.

Stefan Mair, Obmann des Tiroler Lebensmittelhandels, betont zum Auftakt der Aktion die immense Bedeutung hochwertiger heimischer Lebensmittel, denn im Endeffekt würden alle Beteiligten profitieren: die Kunden, die Umwelt und auch der Handel. Eine Bedeutung, die der Handelsriese Spar schon längst erkannt habe, sagt die Pressesprecherin bei Spar Tirol, Barbara Moser: „Wir haben mittlerweile über 2600 Produkte von 125 Tiroler Herstellern gelistet.“ Regionalität sei zudem eine Möglichkeit, sich gemeinsam als Tiroler Handel gegenüber den großen Discountern zu positionieren. „Inzwischen ist es auch so, dass die Kunden die begrenzte Verfügbarkeit regionaler Produkte nicht nur akzeptieren, sondern dies auch als etwas sehr Besonderes wahrnehmen“, so Moser.

Noch viel Luft nach oben sieht die Spar-Sprecherin bei regionalen Fleischprodukten.

„Mit dem Berglamm, Tiroler Kalbfleisch und dem Edelbrater haben wir schon tolle Projekte umgesetzt, führen aber weiter intensive Gespräche mit der Landwirtschaft, um diesen #Bereich weiter ausbauen zu können“, betont Moser. (hu)