Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 11.06.2018


Standort Tirol

Modehaus Feucht schafft 30 neue Arbeitsplätze

Die Eröffnung des Modehauses Feucht in Lienz bringt nicht nur coole Kleidung für Modebewusste, sondern auch neue Jobs für 30 Mitarbeiter.

© MMM„Mode von Feucht“ bietet auch seinen Lehrlingen die besten Bedingungen: mit Seminaren, Förderungen und Coaching. Foto: Feucht



Lienz – Ab Herbst wird die Rosengasse in der Lienzer Innenstadt noch interessanter für Modebewusste. Dann eröffnet dort das Tiroler Familienunternehmen Feucht. Doch auch auf den Arbeitsmarkt hat die Ansiedelung des Betriebs gute Auswirkungen: Mindestens 30 neue Arbeitsplätze stehen in der neuen Feucht-Filiale bereit. Die Lienzer Filiale umfasst mehr als 1100 Quadratmeter Fläche. Neben ausgesuchter Bekleidung für Damen, Herren und Kinder bietet das Geschäft einen Bar-, Lounge- und Kinderspielbereich.

Seit der Gründung 1977 führt die Familie Feucht ihr Unternehmen so erfolgreich, dass es von der „Gesellschaft für Verbraucherstudien“ auch zum Testsieger unter den führenden Modehäusern Österreichs gekürt wurde. Die Ausbildung und Förderung der Mitarbeiter steht bei dem als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ zertifizierten Unternehmen an erster Stelle. Das familiengeführte Unternehmen kann auf mittlerweile 41 erfolgreiche Jahre, 205 Mitarbeiter und 27 Lehrlinge stolz sein. In Lienz entsteht die nunmehr 24. Filiale. (TT)