Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 30.08.2018


Bezirk Kitzbühel

Neue Wohnungen für Erpfendorf

© Schweinöster Architekt Oswald Hundegger, Salzburg-Wohnbau-GF Christian Struber und BM Gerhard Obermüller (v. l.) bei der Präsentation.Foto: Schweinöster



Die ÖWB Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft, ein Unternehmen der Salzburg Wohnbau-Gruppe, präsentierte vor Kurzem das Bauvorhaben „Erpfendorf Mitte", das auf einem 3600 m² großen Grundstück in zentraler Lage in Erpfendorf realisiert werden soll. Insgesamt 20 Eigentumswohnungen, neun Wohneinheiten für betreutes Wohnen mit Gemeinschaftsraum, eine Kinderkrippe, ein Café, ein Bür­o und eine weiter­e Gewerbe­fläche sollen in einem Gebäude Platz finden.

Für das betreute Wohnen sind Zwei-Zimmer-Mietwohnungen zwischen 49 und 53 m² vorgesehen und im Eigentum Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Größen zwischen 55 m² und 114 m². Eine eigene Bushalte­stelle soll zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel animieren. Das Bauvolumen für dieses Projekt beträgt rund sechs Millionen Euro. Der Spatenstich soll im Frühjahr 2019 erfolgen. Die Fertigstellung ist für Ende Herbst 2020 geplant.

Ursprünglich war das Projekt größer konzipiert und mit insgesamt vier Gebäudeteilen angedacht. Dafür wäre allerdings mehr Baugrund benötigt worden, wogegen sich der Gemeinderat ausgesprochen hat. Auch die nun abgespeckt­e Version soll laut Salzburg-Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber ein Vorzeige­projekt werden. (TT)