Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 02.10.2018


Berufs-EM

Freude über Tirols Medaillengewinner

© Tiroler EuroSkills-Jubel (v. l.): Katharina Rübsamen (Silber/Labortechnikerin), Michael Ploner (Silber/Koch), WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz, Andreas Hauser (Silber/CNC-Fräsen), Christina Hofer (Medallion for Excellence/Friseurin), Florian Schwarzenauer (Gold/Sanitär- u. Heizungstechnik). Foto: WKÖ



Innsbruck, Wien – Ein wenig abgekämpft, aber stolz zeigten sich gestern die österreichischen Teilnehmer der Berufseuropameisterschaften EuroSkills in Wien bei ihrer Rückkehr aus Budapest. Florian Schwarzenauer aus Hart im Zillertal – er gewann die Goldmedaille im Bewerb Sanitär- und Heizungstechnik – meinte gegenüber der TT: „Ich bin schon total überrascht, dass mir das gelungen ist, aber natürlich auch stolz auf das Erreichte.“ Auch sein Chef, der mit einer Abordnung der Firma DBM Installationstechnik aus Strass in Budapest dabei war, sei begeistert und stolz.

Neben der Goldenen gab es für Tirol, wie berichtet, noch vier Silbermedaillen und ein Medallion for Excellence (für über 700 von 800 Punkten). Insgesamt wurde das Team Austria mit vier Gold-, 14 Silber- und drei Bronzemedaillen sowie neun Medallions for Excellence Vize-Europameister.

„Eine beeindruckende Leistung unserer Fachkräfte, die ohne die gute Vorbereitung und die Unterstützung unserer Expertinnen und Experten sowie der ausbildenden Betriebe und Schulen nicht möglich gewesen wäre“, betonte Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ. (TT)