Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 20.11.2018


Bezirk Schwaz

Nächtigungsrekord am Achensee

null

© Achensee Tourismus / Tom Klocker



Die Touristiker rund um den Achensee haben Grund zum Jubeln. Die Region hat nämlich erstmals im Sommer über eine Million Nächtigungen erreicht. Das geht aus der aktuellen Sommerstatistik hervor. Im Tourismusjahr 2018 wurden insgesamt 1,619.886 Übernachtungen in der Region Achensee registriert. Das bedeutet ein Plus von 4,5 Prozent. Bei stabilen beziehungsweise teils sogar verringerten Bettenkapazitäten wurde im Vergleich zum Jahr 2008 in den vergangenen zehn Jahren eine Steigerung von 50 Prozent bei den Ankünften erzielt. „Wichtiger als diese Zahlen ist für uns die hochwertige Entwicklung der Tourismusregion Achensee zum Wohle aller hier lebenden Menschen", sagt Martin Tschoner, GF von Achensee Tourismus. Neben dem neuen Freizeit- und Wellnesszentrum Atoll Achensee sind für beide Saisonen neue Akzente geplant — wie etwa Investitionen in die Schneesicherheit. Mit 185 Vollbelegstagen im Jahr liegt die Region Achensee laut Tschoner an der Spitze des Landes. Auch der Umsatz pro Bett liege mit über 13.600 Euro deutlich über dem regionalen Durchschnittswert von etwa 7960 Euro. (TT)




Kommentieren


Schlagworte