Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 21.11.2018


Standort Tirol

TVBO mit starkem Sommer

Der stärkste Sommer seit über 20 Jahren lässt Touristiker jubeln.

© Philipp Vollnhofer



Lienz – Der Tourismus in Osttirol blickt auf einen Bergsommer mit vielen Höhe­punkten zurück. Die Nächtigungen konnten von Mai bis Oktober um 2,3 Prozent gegenüber dem letztjährigen Sommer erneut gesteigert werden. In der Bilanz der wärmsten Jahreszeit stehen 1,195.957 Nächtigungen bei 318.357 Ankünften. Stärkste Regio­n mit einem Zuwachs von 16.000 Nächtigungen (+4,44 Prozent) ist die Nationalparkregion Hohe Tauern Osttirol. Auch die Ferienregio­n Lienzer Dolomiten konnte mit einem Plus von 9800 Nächtigungen (+2,9 Prozent) abschließen. Noch einmal zulegen konnte die Ferienregion Hochpustertal mit einem Zuwachs von 4249 Nächtigungen (+1,9 Prozent). Einzig die Urlaubsregio­n Defereggental musste ein kleines Minus von 1,8 Prozent hinnehmen. Weiterhin kommt jeder zweite Gast aus Deutschland. (TT)