Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 01.12.2018


Bezirk Landeck

St. Anton hat Strategie

2030 fixiert

© TT Archiv



St. Anton am Arlberg – Im Strategieprozess „St. Anton 2030“ haben der TVB St. Anton und die Gemeinden des Stanzertales die Marschrichtung für die kommenden Jahre festgelegt. 60 Personen waren daran beteiligt. Die Visionen wurden vom Institute of Brand Logic zu einem Leitbild verdichtet.

Fazit: Die Region soll noch mehr als bisher den Fokus auf den sportlich-aktiven Gast richten. Sport soll ganzjährig im Mittelpunkt stehen, neue Angebote sollten geschaffen, bestehende gebündelt werden. „Es braucht auch neue, innovative Mobilitätskonzepte für die Abreise und in der Region“, sagte Philipp Kazianka von Brand Logic. Die Region müsse weiterhin das „Epizentrum des Skisports“ und Vorreiter und Innovator rund ums Skifahren sein. Es brauche Sportevents mit Wow-Effekt und Angebote, die einzigartig sind.

Für die Umsetzung des Leitbildes haben sich die Verantwortlichen ein klares Zeitkonzept erarbeitet, die Umsetzung soll mit einem operativen Leiter vorangetrieben werden. (psch)