Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 04.01.2019


Standort Tirol

Heizöl in Tirol teurer als im Osten

Auch bei regionalen Anbietern sollte man Preise vergleichen.

© APA/dpa-Zentralbild/unbekanntAuch bei regionalen Anbietern sollte man Preise vergleichen.



Innsbruck – Die Heizölpreise rangieren in Tirol derzeit auf hohem Niveau. Einmal mehr kritisiert die Arbeiterkammer Tirol (AK) das aus ihrer Sicht nicht begründbare West-Ost-Gefälle. Die AK moniert dabei, dass die Heizölindustrie bei der Preisbildung mit „künstlich und bewusst aufgebauschten“ Argumenten – wie einem „Handelsstreit oder den Pegelständen an Rhein bzw. Donau“ – versucht, die Preise stabil hoch zu halten.

Die AK empfiehlt unter anderem, sich bereits am Ende der Heizperiode einzudecken und sich auch über Bundesländergrenzen hinweg zu informieren. Da die Lebenshaltungskosten in Tirol insgesamt ein hohes Niveau aufweisen, fordert die AK Tirol ein Eingreifen der Bundeswettbewerbsbehörde und die längst überfällige Abschaffung des West-Ost-Gefälles. (TT)