Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 19.01.2019


Standort Tirol

Sonder-Werbeaktion für Winterurlaub in Tirol

Nach den heftigen Schneefällen hat sich die Situation beruhigt, für die Wintersportler gibt es überall hervorragende Pistenbedingungen.

© Andreas Rottensteiner / TTNach den heftigen Schneefällen hat sich die Situation beruhigt, für die Wintersportler gibt es überall hervorragende Pistenbedingungen.



Die jüngsten massiven Schneefälle inklusive Lawinenwarnungen, Straßensperren und teils reißerischer internationaler Medien-Berichterstattung haben viele Urlauber verunsichert und auch zu einer Welle an Stornierungen geführt. „Jetzt, wo sich die Wettersituation beruhigt hat, soll der Fokus wieder auf den positiven Aspekten des Winters und der traumhaften Winterlandschaft in Tirol liegen", kündigt LH Günther Platter eine mehrere 100.000 Euro schwere Sonder-Werbeoffensive an. „In Abstimmung mit der Tirol Werbung wird ein entsprechender Schwerpunkt in den für Tirol so wichtigen Märkten Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden gesetzt." Ab sofort würden gezielt topaktuelle Bilder aus dem tiefverschneiten Tirol verbreitet. Wir laden die Gäste dieser Märkte zu einem Winterurlaub auf den gesicherten Pisten und Wegen in Tirol ein", so Platter.

Während der außergewöhnlichen Wettersituation mit intensivem Schneefall bis vor wenigen Tagen habe „­eine aktuelle und sachliche Information der Gäste zu Wetter- und Straßenlage für uns oberste Priorität gehabt", sagt Tirol-Werbung-Chef Florian Phleps. Jetzt gehe man in die Werbeoffensive und aktiviere dabei „die Möglichkeit, via Wetterberichte und -plattformen aktuelle Bilder reichweitenstark zu verbreiten".

Für die nächsten zwei Wochen gehe ein aktuell produziertes „Winterwetter aus Tirol" auf Sendung, das positive Winterbilder aus den Regionen auf Basis der Wetterdaten und mithilfe von Experten aus dem Netzwerk redaktionell aufbereite. Dieser News-Flash werde über die größten Wetterportale und verschiedene Medienpartner vertrieben — etwa auf wetter.com, wetter.de, wetter.online, aber auch im Land selbst. Tagesaktuelle Wetterbilder werden zudem laut Phleps in Form bezahlter „Product Placements" in Wettersendungen etwa bei ATV, ATV2, Puls4, Sat.1 Österreich, Pro7 Österreich, Kabel 1 Österreich, Sixx Österreich oder Pro7 Maxx Österreich gebracht. Wetterbilder würden zudem laufend den großen TV-Sendern in Europa angeboten. So würden etwa ntv und die ProSiebenSat.1-Mediengruppe aus Tirol berichten. (va)