Letztes Update am Mi, 13.02.2019 06:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Konkursverfahren

Innsbrucker Installateuerbetrieb meldet Insolvenz an

Eine kostendeckende Weiterführung der Steffan Installationen GmbH ist nicht mehr möglich. Von der Insolvenz sind drei Dienstnehmer betroffen.

Symbolfoto.

© Erwin Wodicka - wodicka@aon.atSymbolfoto.



Innsbruck – Heute wurde über das Vermögen der Firma Steffan Installationen GmbH in Innsbruck ein Konkursverfahren eröffnet.

Die Höhe der Passiva wird mit rund 285.000 Euro angegeben. Von der Insolvenz sind drei Dienstnehmer betroffen. Der Betrieb wird nach der Insolvenzeröffnung laut der Geschäftsführung geschlossen.

Eine kostendeckende Betriebsführung sei bereits seit einigen Wochen nicht mehr möglich. Mit Erzielung von Gewinnen sei im Hinblick auf die Auftragslage ebenfalls nicht zu rechnen.

Der KSV1870 wird in Zusammenarbeit mit dem Masseverwalter die weiteren verfahrensrelevanten Details erheben sowie den genauen Hintergrund der Insolvenz eruieren. (TT)