Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 07.05.2019


Bezirk Schwaz

Ed Sheerans Musikvideo: Zwei Milliarden Blicke nach Tux

Im Oktober 2017 drehte Weltstar Ed Sheeran in drei Tagen das Musikvideo zu seinem Hit „Perfect“ heimlich, still und leise am Hintertuxer Gletscher. Mittlerweile hat der Clip zwei Milliarden Klicks auf YouTube gesammelt.

Bodenständig, sympathisch und ohne Starallüren: die beiden Weltstars Ed Sheeran und Zoey Deutch beim Dreh in Hintertux.F

© Dan CurwinBodenständig, sympathisch und ohne Starallüren: die beiden Weltstars Ed Sheeran und Zoey Deutch beim Dreh in Hintertux.F



Tux – Die Welt kennt Hintertux – dank Ed Sheeran. Im Tuxertal jubelt der Tourismusverband in Aussendungen seit anderthalb Jahren über kostenlose Werbung, die unbezahlbar ist. Und durch die inzwischen zwei Milliarden Klicks auf Youtube haben irrsinnig viele Menschen einen Blick in die winterliche Idylle von Tux geworfen.

Im Oktober 2017 drehte Weltstar Ed Sheeran in drei Tagen das Musikvideo zu seinem Hit „Perfect“ heimlich, still und leise am Hintertuxer Gletscher. Auch die Panoramabar im Tuxer Fernerhaus, die Sommerbergalm, die Hohenhaus Tenne und der Bahnhof Mayrhofen waren Drehorte. Nicht mal 1,5 Jahre nach Veröffentlichung der Nummer-eins-Single durchbricht Ed Sheeran die Schallmauer von zwei Milliarden Youtube-Views. „Die magische Grenze von 2 Milliarden Views haben bis jetzt nur 34 Videos durchbrochen und zwei gehen ebenfalls auf das Konto von Herrn Sheeran“, teilt der TVB Tux-Finkenberg mit.

Der Weltstar und sein Team haben beim Videodreh übrigens alles selbst bezahlt: vom Hotelzimmer über Essen bis hin zu Skipass und Pistenbully-Stunden. „Es kam auch nie die Frage nach irgendwelchen Gratisleistungen. In der Liga, wo Ed Sheeran spielt, hat man das wohl auch nicht nötig“, sagt TVB-Geschäftsführer Hermann Erler. Lediglich organisatorisch hat der TVB die Dreharbeiten unterstützt. Die Werbung durch das „Perfect“-Video hat allerdings keine merklichen Auswirkungen – zumal nur Insider erkennen, dass es sich um Tux handelt. Bis auf zwei Iren, die nach Tux reisten, weil sie wie Ed Sheeran Skifahren lernen wollten, und Gäste, die Szenen aus dem Video nachstellen, sind Erler keine Auswirkungen bekannt. Die Nächtigungszahlen seien diesen Winter etwa gleich wie im vorigen geblieben – dem drittbesten Winter aller Zeiten. (ad)