Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 21.08.2019


Bezirk Kitzbühel

17-jähriger Unternehmer spricht in St. Johann über Zukunft des Tourismus

Von 2. bis 4. Oktober wird St. Johann zum Hotspot für Tourismusfachleute. Deutschlands jüngster Unternehmer referiert.

Der 17-jährige Charles Bahr spricht unter anderem darüber, wie man Jugendliche für einen Job im Tourismus begeistern kann.

© GrießenböckDer 17-jährige Charles Bahr spricht unter anderem darüber, wie man Jugendliche für einen Job im Tourismus begeistern kann.



St. Johann i. T. – Jedes Jahr lädt die Interessenvertretung für den Berufsstand der Kur- und Tourismusmanager in ein anderes Bundesland zur Fachtagung ein. Zum 60-Jahr-Jubiläum findet das Top-Seminar des Bundesverbands Österreichischer Tourismusmanager (BÖTM) von 2. bis 4. Oktober mit spannenden Vorträgen, Diskussionen und der Vermittlung von viel Praxiswissen statt.

Unter dem Titel „DMO 4.0“ stellen sich Tourismusmanager der Frage, welche Rolle Tourismusregionen in Zukunft einnehmen. Welchen Weg schlagen Destinationen in ihrer Positionierung ein? Und wie sieht die Einbindung der Destinationsmanagementorganisation (DMO) im neuen Masterplan für Tourismus im Bundesministerium aus? Fragen wie diese werden im Hotel Post diskutiert. Führende Experten und Fachleute präsentieren die neuesten Erkenntnisse aus der Tourismusforschung.

Tourismus und andere Branchen leiden unter dem Fachkräftemangel. Wie die junge Generation tickt und wie man sie erreicht, darüber wird der 17-jährige Charles Bahr sprechen. Deutschlands jüngster Unternehmer berät mit seinem 10-köpfigen Team bekannte Markengrößen wie Fanta oder Levi’s.

In seiner Keynote beleuchtet Bahr die Anforderungen der Jugendlichen an ein Arbeitsverhältnis und wie man sie für einen Tourismus-Job begeistert.

In einer Podiumsdiskussion widmet man sich dem Thema „Smarte Tourismus-Daten“ und zeigt die Zukunft des Tourismusmarketings auf. Über die Einbindung der DMO in den neuen Masterplan für Tourismus wird Ulrike Rauch-Keschmann vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sprechen.

Ex-Skistar Rainer Schönfelder verrät seine Lehren und Parallelen, die er aus dem Spitzensport und der Wirtschaft gezogen hat.

Auf dem Tagungsprogramm stehen zudem viele Praxisausflüge, Besichtigungen und „best cases“ aus den eigenen Reihen oder eine Wanderung zum Grander Schupf oder ein Auftritt von Kabarettist Chris Boettcher. Anmeldung für Touristiker unter www.boetm.at. (mm)