Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 27.08.2019


Tirol

Tiroler Tourismus: Sommersaison zur Halbzeit im Plus

Nach dem witterungsbedingten schwachen Start setzte sich der Aufwärtstrend im Tiroler Tourismus zur Halbzeit der Sommersaison fort.

Die Tirol Werbung setzt mit ihrem 4,5 Mio. Euro großen Werbebudget auf die Schwerpunkte Wandern, Rad und Klettern.

© Robert PariggerDie Tirol Werbung setzt mit ihrem 4,5 Mio. Euro großen Werbebudget auf die Schwerpunkte Wandern, Rad und Klettern.



Innsbruck – Nach dem verregneten und unterkühlten Mai hat die Sommersaison nach starken Zuwächsen im Juni auch im Juli weiter Fahrt aufgenommen. 10,4 Millionen Nächtigungen von Mai bis Juli 2019 bedeuten ebenso ein Plus zum Vorjahr (+1,4 Prozent) wie drei Millionen Gästeankünfte (0,3 Prozent).

Die deutlichen Rückgänge im Mai mit nur 1,4 Millionen Übernachtungen zu den 1,9 Millionen des Jahres 2018 konnten mit einem deutlichen Plus im Juni von 20 Prozent und 3,3 Millionen Nächtigungen zu 2,75 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres mehr als wettgemacht werden. Im Juli setzte sich der positive Trend mit einem Plus von 1,1 Prozent auf 5,6 Millionen Übernachtungen in Tirol fort. Die Zahl der Ankünfte sank zugleich um 1,5 Prozent auf 1,4 Millionen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag in der bisherigen Sommersaison bei durchschnittlich 3,5 Tagen und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 0,1 Tage länger.

Nach zuletzt zehn Wachstumsjahren in Folge (im Vorjahr gab es fast 21,8 Millionen Sommer-Nächtigungen in Tirol) deuten die Vorzeichen heuer erneut auf Zuwächse, auch weil der nächtigungsstärkste Sommermonat August noch bevorsteht. Die Nächtigungen von Mai bis Juli entsprechen im Durchschnitt 46 Prozent der gesamten Sommersaison von Mai bis Oktober.

Kein Sommerloch gibt es auch im Fremdenverkehr der Bundeshauptstadt. Mit 1,648.000 Nächtigungen erzielte Wien heuer einen neuen Juli-Rekord. Der bisherige Juli-Bestwert aus dem Vorjahr wurde um 4,3 Prozent übertroffen, informierte WienTourismus am Montag. (ecke)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte