Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 19.09.2019


Bezirk Kufstein

Brummis sind bei Supermarkt in Brixlegg nicht mehr willkommen

Die großzügigen Parkflächen des Supermarktes nutzten die Lkw-Fahrer mit ihren großen Gefährten bisher gerne für ihre Pausen. Ab kommenden Montag ist damit Schluss.

© ZOOM.TIROLDie großzügigen Parkflächen des Supermarktes nutzten die Lkw-Fahrer mit ihren großen Gefährten bisher gerne für ihre Pausen. Ab kommenden Montag ist damit Schluss.



Nahe an der Autobahn gelegen, mit großzügiger Einfahrt versehen und dann sind es nur wenige Schritte in den Supermarkt, wo die frischen Schmankerln warten. Dass sich am Parkplatz des Sparmarkts am östlichen Ortseingang von Brixlegg gerne Fernfahrer aus allen möglichen Nationen versammeln, um ihre Ruhezeiten dort zu verbringen, scheint nachvollziehbar.

Ab kommendem Montag ist damit aber Schluss. Ein großes Schild weist seit Kurzem Lenker darauf hin, dass „Brummis" ab 23. September hier nicht mehr geduldet werden. Es handle sich um eine Vorsorgemaßnahme, erklärt Unternehmenssprecherin Barbara Moser auf Nachfrage der TT. Zwar habe es bisher „Gott sei Dank keine Unfälle gegeben", doch sei die unübersichtliche Situation gefährlich. „Es muss nicht immer erst etwas passieren, man kann auch vorher handeln. Die Sicherheit unserer Kunden hat oberste Priorität", begründet Moser das Parkverbot.

Ausreden dürfte man wohl keine gelten lassen — zumindest wird das Novum sicherheitshalber in elf Sprachen verkündet. (jazz)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.