Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 08.10.2019


Exklusiv

Nord-Südtiroler Liftehe: „Hoffnung auf Projekt Skischaukel stirbt zuletzt“

Erste Nord-Südtiroler Liftehe Kaunertal–Langtaufers: Projektbetreiber erwartet heuer positive Entscheidung. Kaunertal ist startklar für Opening.

Auf der Aussichtsplattform am Karlesjoch (3100 m) – zugleich Staatsgrenze Österreich–Italien – lebt die Hoffnung auf den Bau der ersten Nord-Südtiroler Skischaukel. Die Projektbetreiber sind vorsichtig optimistisch.

© WenzelAuf der Aussichtsplattform am Karlesjoch (3100 m) – zugleich Staatsgrenze Österreich–Italien – lebt die Hoffnung auf den Bau der ersten Nord-Südtiroler Skischaukel. Die Projektbetreiber sind vorsichtig optimistisch.



Von Helmut Wenzel

Kaunertal, Langtaufers – Die seit vielen Jahren angestrebte Liftverbindung Kaunertal–Langtaufers werde von Kaunertaler Seite nach wie vor positiv gesehen. Das hat Beate Rubatscher, Geschäftsführerin der Kaunertaler Gletscherbahnen, am Montag auf TT-Anfrage erklärt. „Wir können dieses Projekt nur begrüßen.“ Mit der Entscheidung habe das Kaunertal allerdings nichts zu tun. „Die Würfel fallen in Südtirol.“ Mehr sei dazu nicht zu sagen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden