Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 09.10.2019


Bezirk Kitzbühel

Kitzbüheler Alpen Marketing: „KAM together“ am Harschbichl in St. Johann

Um die Vernetzung zu verbessern, finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Events statt, bei denen sich die Mitarbeiter der Tourismusverbände zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch treffen.

Die Mitarbeiter der vier Kitzbüheler-Alpen-Tourismusverbände trafen sich zu einem gemeinsamen Tag am Harschbichl.

© Kitzbüheler AlpenDie Mitarbeiter der vier Kitzbüheler-Alpen-Tourismusverbände trafen sich zu einem gemeinsamen Tag am Harschbichl.



St. Johann i. T. – Bereits seit vielen Jahren arbeiten die vier Tourismusverbände Hoh­e Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und PillerseeTal in den „Kitzbüheler Alpen“ erfolgreich zusammen. Neben dem Weitwanderweg KAT Walk, dem KAT Bike, dem jährlichen Bergsommeropening und der winterlichen Skisafari gibt es viele weitere Bereiche, in denen die vier „KAM“-Tourismusverbände (Kitzbüheler Alpen Marketing) einen gemeinsamen Weg beschreiten. Um die Vernetzung untereinander laufend zu verbessern, finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Events statt, bei denen sich die Mitarbeiter der Tourismusverbände zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch treffen.

Das Treffen, welches als „KAM together“ bezeichnet wird, findet abwechselnd in einer anderen Region statt. Damit sollen die Mitarbeiter der einzelnen Verbände auch die Besonderheiten und Aktivitäten der anderen Regionen näher kennen lernen. Ein solches Treffen fand kürzlich statt.

Auf dem Programm stand dieses Mal der Besuch des Kletterwalds Hornpark, die Talfahrt mit dem Mountaincart von der Mittelstation der Harschbichlbahn und abschließend die Einkehr im Gasthof „Schöne Aussicht“ in der Region St. Johann.

Im Hochseilgarten konnten die Mitarbeiter bei strahlendem Herbstwetter im Zuge einer Schnupperrunde auf bis zu 21 m Höhe ihre persönlichen Grenzen kennen lernen und überwinden. Für jede Menge Action sorgte auch die Abfahrt mit den Mountaincarts. Die Mitarbeiter sausten auf der kurvenreichen Strecke durch Wälder und über Wiesen zur Talstatio­n der Harschbichlbahn und konnten die Attraktion so selbst erleben.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Nach dem Programm am Harschbichl begrüßte der Geschäftsführer der Region St. Johann, Gernot Riedel, die Kolleginnen und Kollegen im Tal und übergab das Wort an Peter Grander von der Bergbahn SkiStar St. Johann. Dieser informierte die Teilnehmer kurz über die Weiterentwicklungen der Bergbahnen SkiStar St. Johann. Der Ausklang des Nachmittags fand beim gemeinsamen Essen in der „Schönen Aussicht“ statt. (TT)