Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 25.10.2019


Osttirol

Wirtschaftskammer in Lienz mit neuer Obfrau

Michael Aichner (l.) und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser gratulierten der neuen Obfrau Michaela Hysek-Unterweger.

© Christoph BlassnigMichael Aichner (l.) und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser gratulierten der neuen Obfrau Michaela Hysek-Unterweger.



Von Christoph Blassnig

Lienz – Der Kaufmann Michael Aichner war acht Jahre lang Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle in Lienz. Schrittweise zieht sich der bald 66-Jährige aus seinem Berufsleben zurück. Im Rahmen eines Pressegespräches erklärte Aichner daher gestern auch seinen Rücktritt als Obmann der Wirtschaftskammer.

„Wir haben in den letzten Monaten eine geordnete Übergabe der Obmannschaft vorbereitet, rechtzeitig vor den Wirtschaftskammer-Wahlen im nächsten Jahr“, sagte Aichner gestern Nachmittag vor Medienvertretern. „Ich werde meiner Nachfolgerin Michaela Hysek-Unterweger weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.“ Christoph Walser, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol, streute sowohl Aichner als auch Hysek-Unterweger Rosen: „Von dir, Michael, habe ich selbst vieles gelernt. Michaela ist eine Unternehmerin, die sich mit den Belangen im Bezirk sehr gut auskennt. Gemeinsam habt ihr eine Übergabe wie aus dem Bilderbuch vorbereitet.“

Hysek-Unterweger bleibt auch Obfrau des Wirtschaftsbundes. Weder Vor- noch Nachteil, wie sie findet: „Im Bezirk geht es weniger um Politik als um Zusammenarbeit in den Sachfragen.“ Sie habe im Wirtschaftsbund ein großes Team von Stellvertretern, die auch unterschiedliche Positionen einbringen und vertreten würden. „Mir ist wichtig, den Aufholprozess Osttirols weiter anzutreiben. Wir haben viel Potenzial, an dem wir arbeiten müssen.“