Letztes Update am Do, 24.10.2019 16:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Maschinenbau

Jenbacher Firma Innio liefert zwei weitere Gasmotoren an Benas

Der deutsche Biogasbetreiber Benas bekam zwei neue Gasmotoren von der Tiroler Firma Innio. Sie haben jeweils eine Leistung von 3,05 Megawatt.

Der Firmensitz von Innio in Jenbach.

© InnioDer Firmensitz von Innio in Jenbach.



Jenbach, Ottersberg – Das Jenbacher Unternehmen Innio hat dem deutschen Biogasbetreiber Benas zwei seiner Gasmotoren geliefert, die jeweils eine Leistung von 3,05 Megawatt (MW) aufweisen. Damit erweiterte Benas sein Blockheizkraftwerk in Ottersberg, Niedersachsen. Bereits 2005 erwarb das Unternehmen fünf Motoren von Innio, nun habe man laut eigenen Angaben die größte Einzel-Biogasmotorenanlage Deutschlands geschaffen.

Die zwei Jenbacher Gasmotoren seien das „Herzstück einer neuen Kraft-Wärme-Koppelungsanlage“, teilte Innio am Donnerstag in einer Aussendung mit. Benas erhöhe nun mit dieser Investition den elektrischen Wirkungsgrad seiner Anlage um 7,2 Prozent. Gleichzeitig reduziere man den Rohstoffbedarf, die erforderliche Anbaufläche sowie den Transportaufwand um jeweils 19,5 Prozent.

„Im Gegensatz zu Solar- oder Windkraft ist Biogas eine speicherfähige Energiequelle, aus der zu jeder Tages- und Jahreszeit Strom oder Wärme erzeugt werden können, egal ob die Sonne scheint, ob es regnet oder stürmt“, sagte Norbert Hetebrueg von Innio. In Ottersberg werden nun pro Jahr 28.000 Megawattstunden (MWh) Strom erzeugt und ins Netz eingespeist, hieß es. (APA)