Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 07.11.2019


Bezirk Reutte

Tannheimer Hotel Jungbrunn holt sich Unternehmerpreis

Österreichs Top-Unternehmer wurden in Wien ausgezeichnet – mit dabei auch Ulrika und Markus Gutheinz.

Gunther Reimoser (EY-Österreich-Country-Managing-Partner), Markus und Ulrika Gutheinz sowie Erich Lehner (EY-Entrepreneur-Of-The-Year-Program-Partner; v. l.) bei der Preisverleihung.

© EYGunther Reimoser (EY-Österreich-Country-Managing-Partner), Markus und Ulrika Gutheinz sowie Erich Lehner (EY-Entrepreneur-Of-The-Year-Program-Partner; v. l.) bei der Preisverleihung.



Wien, Tannheim – Die Prüfungs- und Beratungsorganisation EY (Ernst & Young) vergab zum 14. Mal den Unternehmerpreis „EY Entrepreneur Of The Year“ in Österreich. Rund 600 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren der Einladung zur Gala im Festsaal der Wiener Hofburg gefolgt.

Seit über 30 Jahren zeichnet EY in 60 Ländern ausgewählte Entrepreneure – zu Deutsch Unternehmer – für besondere Leistungen aus. Zu den Kriterien der Jury zählen Wachstum, Zukunftspotenzial, Innovation, Mitarbeiterführung und gesellschaftliche Verantwortung.

„Entrepreneure sind die Triebfeder des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritts. Gerade in Zeiten der Transformation, wie wir sie gerade stärker denn je erleben, kommt ihnen eine immense Bedeutung zu. Jeder erfolgreiche Unternehmer hat etwas, das ihn zum Vorreiter und Wegbereiter macht. Mit dem Award zeichnen wir nicht nur herausragende Unternehmerpersönlichkeiten aus, sondern stellen einzigartige Leistungen in den Mittelpunkt und zeigen, wo Unternehmer mit mutigen Ideen, Innovationen, neuen Geschäftsmodellen, Produkten und Services zu neuen Ufern aufgebrochen sind“, so Gunther Reimoser, Country Managing Partner bei EY Österreich.

In diesem Jahr wurden auch Ulrika und Markus Gutheinz­ vom Tannheimer Hotel Jungbrunn ausgezeichnet. Sie überzeugten in der Kategorie „Dienstleistung“. „Wir sind sehr stolz, dass wir uns als einziges Hotel in diesem illustren Kreis der innovativen Wirtschaftsunternehmen durchgesetzt haben“, so das Ehepaar Gutheinz bei der Preisverleihung, „dies wird Ansporn sowie Schwung für neue Aufgaben sein.“

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zum Hauptpreisträger wurde Christoph Steindl, Gründer des oberösterreichischen Softwareentwicklungsunternehmens Catalysts, das Lösungen in den Branchen Mobilität, Finanzservices und Weltall entwickelt, gekürt. Steindl, der zuvor in der Kategorie „Industrie & Hightech“ reüssieren konnte, wird Österreich beim EY World Entrepreneur Of The Year Award im Juni 2020 in Monte Carlo vertreten. (TT, fasi)




Kommentieren


Schlagworte